Cambridge Certificates

Cambridge …mehr als eine Stadt!

Seit einigen Jahren gibt es am BG Blumenstraße das Angebot,  sich für einen Vorbereitungskurs für die Cambridge Prüfungen anzumelden. Auch dieses Jahr von Februar bis Juni 2016 bereiteten sich acht Schüler der 7. Klassen auf eine dieser sehr speziellen Prüfungen vor: das  Cambridge English Advanced. Es handelt sich hier um ein von der University of Cambridge konzipiertes Sprachzertifikat für Leute, die Englisch als Zweitsprache lernen. Dieses Zertifikat bietet viele Möglichkeiten und öffnet zahlreiche Türen, denn mehr als 6.000 Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Regierungsbehörden weltweit erkennen es als Nachweis von Spitzenleistungen an. Dadurch werden etwa die sprachlichen Voraussetzungen für einen Visaantrag nach Großbritannien oder Australien erfüllt. Außerdem wird das Zertifikat von vielen Universitäten weltweit als Nachweis des benötigen Sprachniveaus für ein Studium anerkannt, was das Studieren im Ausland erheblich erleichtert. 

Unsere Vorbereitungsstunden fanden meist am Mittwoch statt.  Die Termine und die Uhrzeit des Kurses werden jedes Jahr in Absprache mit den Teilnehmern und dem Stundenplan entsprechend festgelegt. Wöchentlich fanden zur Vorbereitung  also je zwei zusätzliche Englischstunden statt, in denen wir über die Prüfungsformate und den Ablauf der schriftlichen und mündlichen Prüfung informiert wurden und diese Formate auch immer wieder üben konnten. Durch die freundliche Unterstützung von Frau Professor Karin Mathis, die die Vorbereitungsstunden für uns organisierte, hielt und die Unterlagen bereitstelle, waren die zusätzlichen Stunden kurzweilig und machten (sogar) Spaß. Die Prüfung umfasst 5 Kompetenzen und wird am Wifi Dornbirn abgenommen. Wir beschäftigten uns also mit  „Reading and Listening Comprehension, Use of English und fallweise mit ein wenig „writing,“ d.h Textsorten, die wir in unserem normalen Englischunterricht nicht gelernt hatten, deren Kenntnis aber für das Zertifikat nötig waren.  Auch flüssiges Sprechen ist ein wichtiger Punkt in Bezug auf die mündliche Prüfung und wurde immer wieder auf unterschiedliche Art und Weise geübt. Die Mischung aus den verschiedensten Testformaten bereitet auch in Hinsicht auf die schriftliche und mündliche Matura vor, da das Niveau der Cambridge-Prüfung etwas über dem der Matura liegt. Es lohnt sich also schon aus diesem Grund  teilzunehmen!

Wenn man sich dazu entschließt, das CAE zu machen, sollte man auf jeden Fall folgende Voraussetzungen erfüllen: Interesse für die englische Sprache, die Bereitschaft, ein paar Stunden seiner/ihrer Freizeit zu „opfern“ und Motivation. Auch wenn die Aufgabenstellungen zu Beginn möglicherweise etwas überfordernd und ungewohnt wirken gilt: Kommt Zeit kommt Rat!

Durch die akkurate und gute Vorbereitung gewinnt man an Selbstvertrauen und weiß, wie man an die Prüfungsformate herangehen muss. An dieser Stelle möchte ich Frau Professor Karin Mathis nochmals meinen Dank für ihre Geduld und freundliche Unterstützung aussprechen.

So, have a go and sign up for a certificate that is worth it! (http://www.cambridgeenglish.org/)

Nina Dilsky, 7c;

PS: Important information:

ANMELDUNG: ZU BEGINN DES WINTERSEMESTERS

KURSBEGINN:  ZU BEGINN DES SOMMERSEMESTERS                   (2 Wochenstunden).